ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - Seminare

ANMELDUNG

Eine schriftliche verbindliche Anmeldung für eine Veranstaltung ist unbedingt erforderlich. Es kann nur die benannte Anzahl an aktiven und passiven Mensch-Hund-Teams teilnehmen.

Die Anmeldung erfolgt online über das Kontaktformular.

Die dort abgesendete Buchung stellt einen verbindlichen Antrag zur Anmeldung des Mensch-Hund-Teams dar. Dabei berücksichtigen wir die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung für die Vergabe der Veranstaltungsplätze und teilen ggf. die Position auf einer Warteliste für die jeweilige Veranstaltung mit.

Voraussetzung für eine Anmeldung ist der Nachweis einer für die Dauer der Veranstaltung gültigen Tierhalterhaftpflichtversicherung und weiter die Einhaltung bundeslandspezifischer Gesetzgebung zur Haltung des entsprechenden Hundes.

 

TEILNAHMEENTGELT

Die Gebühr für die jeweilige Veranstaltung ist spätestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung zu entrichten. Bei rechtzeitigem Eingang der Zahlung per Überweisung besteht ein Anspruch auf die Teilnahme der jeweiligen Veranstaltung, sonst nicht.

Die Organisation von Unterbringung, Verpflegung, Anreise oder Ähnliches obliegt dem Teilnehmer und ist nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.

Wir behalten uns vor, die Annahme des Antrags zu widerrufen, solange der Zahlungseingang nicht rechtzeitig erfolgt ist.

 

ABSAGE / STORNOGEBÜHREN

Eine Absage erfolgt schriftlich. Der Teilnehmer kann zu jedem Zeitpunkt vor dem jeweiligen Beginn einer Veranstaltung in schriftlicher Form von dem Vertrag zurücktreten.

Für einen Vertragsrücktritt werden nachfolgende Stornogebühren fällig:

Nach schriftlicher Anmeldung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 10% der Veranstaltungsgebühr.

Bis zu 8 Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn: 30% der Veranstaltungsgebühr.
Bis zu 6 Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn: 80% der Veranstaltungsgebühr.
Ab 3 Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn: 100% der Veranstaltungsgebühr.

Es erfolgt keine Rückerstattung.

Sollte der frei gewordene Veranstaltungsplatz durch ein Mensch-Hund-Team der Warteliste besetzt werden können, fällt nur eine Bearbeitungsgebühr von 10% an.

Die Veranstaltung kann bei höherer Gewalt nicht stattfinden. Dem angemeldeten Teilnehmer wird ein Ersatztermin gleicher Art vorgeschlagen. Dieses beinhaltet eine Reservierung für eine Veranstaltung gleicher Art bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn, es sei denn, der Teilnehmer gibt vorher eine schriftliche Erklärung ab, dass er auf das Angebot verzichtet. In diesem Fall werden bis dahin gezahlte Gebühren in vollem Umfang unverzinst erstattet. Sollte sich kein Ersatztermin finden, werden alle bereits gezahlten Gebühren unverzinst erstattet.